Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Das archäologische Museum auf dem Zitadellenhügel

Unbedingt sehenswert ist das archäologische Museum Amman s, das sich ebenfalls auf demZitadelle nhügel befindet. Das 1951 eröffnete Museum steht in unmittelbarer Nähe des Herkules-Tempels und der byzantinischen Basilika.

Im Museum werden nicht nur die besten Funde vom Zitadellenhügel, sondern aus Jordanien insgesamt gezeigt. Zusammen mit dem modernen „ Jordan Museum “ ist das archäologische Museum das wichtigste im ganzen Land und mit der umfassendsten archäologischen Sammlung zur Geschichte Jordaniens. Das Museum wirkt hinsichtlich der Ausstellungsweise der Objekte sehr altmodisch und unübersichtlich. Die Artefakte stehen in alten und überfüllten Vitrinen. Doch die Bedeutung der ausgestellten Funde tröstet über diesen Punkt hinweg.

Zum Ausstellungsspektrum gehören Kunstwerke und Alltagsgegenstände aus unterschiedlichen Epochen, aus der Jungsteinzeit, aus dem bronzezeitlichen Altertum, der alttestamentlichen Zeit, der klassischen Antike, aus der spätantiken byzantinisch-christlichen Zeit sowie aus dem arabisch-islamischen Mittelalter. Die Ausstellung ist chronologisch angelegt. Man beginnt mit den ältesten Funden aus der Steinzeit und endet mit dem Mittelalter.

Der besondere Stolz des Museums sind die Funde aus der Steinzeitsiedlung von Ain Ghazal, dem prähistorischen Fundort bei Amman. Die Statuen aus dem 7. Jahrtausend v. Chr. gehören zu den ältesten Statuten der Menschheit und geben einen Einblick in die Religion und in den Ahnenkult in grauer Vorzeit.


030 - 700 94 100

erreichbar ab Montag um 10:00 Uhr

stern@sterntours.de

schreiben Sie uns jederzeit

Kontaktformular

oder nutzen Sie einfach unser:

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Reisebüro.