• Mo-Fr: 09:00 - 21:00 | Sa: 10:00 - 20:00 | So: 11:00 - 20:00 Uhr
  • 030 - 700 94 100
Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Feedback zur Ägyptenreise von Familie Gürtler

Bericht Fam. Gürtler
Tour: Kairo, Luxor - Assuan, Hurghada im Mai 2010

Dank sehr guter Vorbereitung des Reisebüros, insbesondere Frau Zynga (vielen herzlichen Dank noch einmal!!!!) konnten wir endlich am 22.5. Richtung Kairo durchstarten.

Wir, das sind 2 Erwachsene und ihre 12 + 14 Jahre alten Kinder. Abgeholt wurden wir von Mohamed 1 und ins Hotel Amarante Pyramids gebracht und waren positiv überrascht. Wir waren dort 2 Nächte und konnten nach der Kultur auch den Pool nützen. Wir genossen die Wärme, da sich in Deutschland die Temperaturen um 14 Grad bewegten. Am nächsten Tag empfing uns unser Reiseleiter Wael und wir trafen auch den Rest der Gruppe, eine weitere dreiköpfige Familie. Wir verstanden uns alle auf Anhieb und es versprach ein harmonischer Urlaub zu werden. In diesen zwei Tagen Kairo hatten wir volles Programm: Memphis,  Sakkara, Gizeh, Ägyptisches Museum, Khan El Khalili Bazar und Zitadelle mit Alabastermoschee.

Und wir genossen die Fahrten zwischen den Sehenswürdigkeiten, da es immer etwas zu entdecken gab: Eselskarren, Brottransport auf dem Kopf, Kamele, Saftverkäufer ect und der für Europäer chaotische Verkehr. Ein Auto ohne Hupe ist kaputt. Unser Wael hatte alles im Griff: wir mussten nie am Kartenhäuschen warten, wurden immer gleich wieder vom Kleinbus abgeholt oder schon erwartet. Wir fühlten uns wie VIP´s. Am Montagabend flogen wir nach Luxor ( Mohamed begleitete uns bis zum Check in und übernahm das auch für uns) und freuten uns auf unser Schiff, die South Sinai Mirage 1. Luxor: 30°C – 22.30 Uhr!! Auch hier war alles perfekt organisiert: abgeholt, zum Schiff gebracht, Essen und dann ab ins Bett, weil? Unser Wael uns nämlich um 5.45 Uhr aus den Federn gejagt hat. Und er hatte Recht: wir waren die ersten im Tal der Könige und als es heißer wurde, schon fertig mit Besichtigung. Dann gings zur Hatschepsut und zu den Memnonkolossen.

Auch hier hatten wir schon unsere Eintrittskarten und passierten die ewig pfeifenden Sicherheitskontrollen. Wir glauben, die Ägypten lieben das Geräusch . Im Anschluss der obligatorische Wassereinkauf und wieder aufs Schiff. Wir freuten uns auf das Sonnendeck und den Pool, den wir auch ausgiebig nutzten. Das Personal hier war sehr freundlich und das Essen abwechslungsreich. Die Kabinen wurden 2x am Tag gerichtet und die Boys hatten viel Fantasie, wie man Handtücher drapieren kann. Wir hatten immer viel Spaß miteinander und wurden eine Familie mit einem ägyptischen Adoptiv“kind“. Nächster Tag: Esna, Edfu und KomOmbo. Weiter nach Assuan: hier Ausflug zum Nasserstausee und Philaetempel. Am Abend Bummel über den Bazar. Nächster Tag Ausflug in den botanischen Garten und Besuch eines Nubierdorfs mit Bootsfahrt. Dieser Ausflug ist uns in besonderer Erinnerung, da wir auch einen Einblick in das Leben der Menschen dort gewinnen konnten und die Bootsfahrt war eindrucksvoll, weil Wael es wieder einmal mehr verstand, uns sein Land in allen Facetten zu zeigen: Abendrot am Nil, betende Männer am Ufer, Kamele am Wüstenrand, viele Tiere im Schilf und RUHE. Es war einfach nur schön!

Wir verlassen nächsten Tag Assuan und genossen die Tage an Bord. In Luxor angekommen, stürzten wir uns sofort auf den Karnak-Tempel mit seinem „Säulenwald“ und den Luxortempel mit seiner eindrucksvollen Allee. Leider mussten wir uns von Wael am Tag darauf verabschieden, da unser Urlaub in Hurghada weiterging. Er war ein sehr einfühlsamer Reiseleiter, der unsere Wünsche immer erfüllen konnte. Er zeigte uns Ägypten von allen Seiten, er hat uns einen kleinen Einblick ins dortige Leben verschafft und uns mit viel Geduld und Liebe durch die Zeit geführt. Vielen herzlichen Dank dafür, lieber Wael, und mögen sich deine Wünsche und Träume erfüllen…

Tags darauf Transfer nach Hurghada, ebenfalls gut organisiert und wir erreichen unser Hotel Calimera Golden Beach. Da wir das Hotel schon kannten, fiel uns die Eingewöhnung sehr leicht. Die Zimmer waren sehr groß und komfortabel. Das Essen war ebenfalls o.k. und die Anlage hat alles, was ein Familienherz begehrt. Wir machten noch eine Schnorcheltour mit der anderen Familie, die leider in einem anderen Hotel untergebracht war. Ansonsten genossen wir die Annehmlichkeiten des AI. Unser Guide holte uns ab Abflugtag pünktlich ab ( wer hätte das gedacht?!) und brachte uns bis zum Terminal in Hurghada. Dort flogen wir nach Kairo. Da wir hier langen Aufenthalt hatten, entschlossen wir uns spontan noch das koptische Viertel zu besuchen. Wir wurden nämlich wieder von Mohamed 1 erwartet. Also, Koffer in den Kleinbus und ab nach Kairo. Nun, der Abschied fiel uns nicht leichter deswegen, im Gegenteil. Im Anschluss wurden wir wieder zum Flugplatz gebracht und von Mohamed1 am Check in verabschiedet. Wir flogen sehr edel mit Lufthansa nach Hause und waren froh, dass es in Deutschland auch schön warm war.

Insgesamt eine sehr schöne Reise, die auch den Kindern viel Spaß gemacht hat. Trotz des manchmal frühen Aufstehens. Wir würden am liebsten sofort wieder los…

Vielen herzlichen Dank noch einmal dem ganzen Team von Stern Tours und New Vision Travel, die uns durch die gute Organisation, freundlichen, kompetenten Guides und dank der kleinen Gruppe einen unvergesslichen Urlaub beschert haben. Wir werden sie weiterempfehlen!!

Fam. Gürtler