GUTSCHEIN-AKTION
50 € gratis bei Buchung!*
Netzsieger.de bewertet STERN TOURS

 

 

 

 

 

 

Erhalten Sie ca. einmal wöchentlich mit dem Newsletter von STERN TOURS aktuelle Angebote, indem Sie sich hier eintragen:

 

 

 

Hinweis zu den Datenschutzerklärungen. Die Einwilligung in den Erhalt kann jederzeit widerrufen werden

 

 

 

 » 
 » 
 »  Usbekistan Rundreisen

Kulturreisen suchen

Früheste Hinreise

Späteste Rückreise

Erweiterte Suche einblenden

Ihre Vorteile bei STERN TOURS

  • Spezialist seit 1998
  • Top Service
  • Riesen Auswahl
  • Individuelle Beratung

 

 

STERN TOURS Online-Shop
4.90 / 5 bei 78 Bewertungen

 

 

Online-Sicherheit

 

Die verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten erfolgt Thawte-Zertifiziert.

 

SSL Verschlüsselung

 

Uzbekistan Rundreisen & Gruppenreisen 2015 von STERN TOURS

Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
8 Tage
NEU
In 11 Tagen die Höhepunkte von Usbekistan entdecken.

Auswahl an Rundreisen und Gruppenreisen durch Iran für 2015

Wir von STERN TOURS sind Ihr Reisespezialist für Rundreisen in eines der ältesten Länder der Welt. Usbekistan, als Reiseland bisher kaum erschlossen, bietet Ihnen eine Vielzahl von Eindrücken aus einem Land, das Sie in das Märchen von Tausendundeiner Nacht versetzt. Ohne fachkundige Unterstützung sind Reisen in Usbekistan noch immer ein Wagnis. Strenge Einreisebestimmungen müssen beachtet werden. Lassen Sie sich persönlich oder telefonisch durch unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten, wenn Sie eines der interessantesten Länder Zentralasiens auf einer Rundreise besuchen möchten.

Usbekistan – mehr als Wüste und Steppenland

Bis 1991 gehörte Usbekistan zur großen Sowjetunion. Wohl auch deshalb ist das Landesinnere für Reisenden aus dem Westen noch immer ziemlich unbekannt. Dabei hat Usbekistan eine Fülle von historischen Schätzen zu bieten. Die ältesten Städte der Welt, die große Kizilkum-Wüste und weite Steppenlandschaften sorgen für ein Reiseerlebnis der besonderen Art. Begeben Sie sich mit uns auf eine Rundreise zu den schönsten Stätten des Landes und erleben Sie das bunte Treiben der Basare mit ihren exotischen Düften. Erkunden Sie kunstvolle Baudenkmäler und kehren Sie mit unvergesslichen Eindrücken nach Hause zurück.

Taschkent – moderne Hauptstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Startpunkt einer jeden Rundreise durch Usbekistan ist die Hauptstadt Taschkent. Hier macht sich die Zeit unter sowjetischer Herrschaft noch an vielen Stellen bemerkbar. Doch zwischen die modernen Plattenbauten mischen sich Moscheen und Medresen, die mit ihren blauen Kacheln eine erste Einstimmung auf die kommenden Abenteuer vermitteln. Sehenswert sind die Parkanlagen und das Theater. In den Museen informieren Sie sich über die Geschichte des Landes. In einem davon befindet sich eine der ältesten Ausgaben des Korans, des heiligen Buches der Muslime. Natürlich darf ein Bummel über den Basar nicht fehlen. Genießen Sie die exotischen Düfte und das rege Treiben, das auf dem orientalischen Markt herrscht.

Chiwa – das „Freiluftmuseum“ Usbekistans

Nicht umsonst trägt die Altstadt Chiwas, Itschan Kala, den Beinamen „Freiluftmuseum“. Das ganze Ensemble gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wenn Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt flanieren, fühlen Sie sich wie auf einer Zeitreise in das Mittelalter. Nicht nur die Straßen sind aus Lehm, auch viele der Häuser sind Lehmbauten. Überall entdecken Sie orientalische Ornamente an den historischen Bauwerken. Die für Usbekistan so typischen türkisblauen Fliesen tauchen die Stadt in einen blauen Schimmer. Besuchen Sie die Freitagsmoschee von Chiwa, ein über die Grenzen der Stadt weit hinaus bekanntes Gebäude. 213 mit kunstvollen Schnitzereien verzierten Säulen schmücken die Moschee. Weitere Highlights von Chiwa sind Kuhna Ark, in der einst der Khan von Chiwa residierte, und das Pachlavon-Machmud-Mausoleum. Lassen Sie sich verzaubern von der Medrese und dem Minarett von Islam Khodsha, der einst als kluger Wesir seinem Khan diente. Der Tasch-Hovli-Palast ist ebenfalls einen Besuch wert. Verbringen Sie den Abend in Chiwa und erleben Sie einen spektakulären Sonnenuntergang über der Oase.

Buchara – prachtvolle Oasenstadt in der Wüste

Zur einstigen Residenzstadt Buchara führt der Weg durch die Wüste Kizilkum. Jetzt befinden Sie sich auf den Spuren des großen Dschingis Khan, der mit seinen Horden durch Steppen und Wüsten zog. Buchara, die 2.500 Jahre alte Stadt, gehört wie die meisten historischen Stätten Usbekistans zum Weltkulturerbe. Das älteste Bauwerk ist das Mausoleum der Samaniden, das schon aus diesem Grund sehenswert ist. Weitere Sehenswürdigkeiten von Buchara sind die Zitadelle Ark und das Mausoleum Chashmy-Ayub. Natürlich steht auch in Buchara die Besichtigung von Moscheen auf dem Programm. Der Poi-Kaljan-Komplex mit Minarett, Moschee und der Medrese sind aus architektonischer Sicht bemerkenswert. In Buchara können Sie nicht nur auf dem Basar einkaufen gehen. Ein echtes Shopping-Erlebnis bietet sich Ihnen in den Markthallen mit ihren Kuppeln. In den Handelsgassen erleben Sie Mützenmacher und Goldschmiede bei ihrer Arbeit. Zur Erholung machen Sie bei einer Tasse Tee Stopp am Labi Hauz, einem Wasserbecken. Umgeben ist es von eindrucksvollen Bauwerken wie einer Herberge für Dervische namens Chanako Nadir Divan-begi. Lauschen Sie unter dem Denkmal von Nasreddin mit dem Esel, dem orientalischen Til Eulenspiegel, den Schwänken und Legenden, die sich um diesen ersten Komiker des Orients ranken.

Sharisabs gehört zu den weniger bekannten Orten Usbekistans. Dennoch lohnt sich ein Abstecher, denn hier wurde der große Herrscher Amir Timur geboren. Im 14. Jahrhundert eroberte er den Iran und Kaukasien und machte sich durch seine Grausamkeiten einen Namen. Aber er brachte auch Kultur und Bildung in das Land und führte es so zu großer Blüte. Die Kok-Gumbaz-Moschee und Dorut-Tilovat, ein Komplex aus mehreren Mausoleen sind die Highlights von Sharisabs.

Samarkand – Flair von Tausendundeine Nacht

Der absolute Höhepunkt einer Rundreise durch Usbekistan ist zweifelsohne die Stadt Samarkand. Direkt an der Seidenstraße gelegen, wurde sie im 14. Jahrhundert zum kulturellen Mittelpunkt. Durchreisende Händler erzählten sagenhafte Geschichten von Samarkand, die sich in der ganzen alten Welt verbreiteten und zum legendären Ruf der Stadt beitrugen. Samarkand ist wohl die prächtigste Stadt Usbekistans. Wundervoll verzierte Bauwerke, die von besten Künstlern und Handwerken errichtet wurden, beherrschen das Stadtbild. Sie vereinige viele Baustile, denn die Erbauer kamen aus allen Ländern, die Timur auf seinen Kriegszügen verschleppt hatte. Entdecken Sie die einzigartigen Zeugnisse der großen Vergangenheit. Prachtvolle Medresen aus dem 14. bis 17. Jahrhundert, das Gur-Emir-Mausoleum und die Gräberstadt „Schahi Sinda“ sind Highlights eines Stadtrundgangs. Besuchen Sie auch das Ulugbek Observatorium, in dem der Astronom Ulugbek, der Enkel Timurs, seine Forschungen betrieb. Die im islamischen Stil gehaltene Bibi-Khanum-Moschee beeindruckt nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihre Größe. Auf keinen Fall dürfen Sie versäumen, sich Zeit für einen Basarbummel zu nehmen. Schwelgen Sie in exotischen Düften nach Obst, Früchten und Kräutern. Erleben Sie, wie Händler und Kunden miteinander handeln, und versuchen Sie sich selbst im Feilschen. Staunen Sie über die Berge von Melonen, die auf dem Markt angeboten werden. Samarkand war bereits im Mittelalter für seine Melonen berühmt, die es hier in einer unglaublichen Vielfalt gibt.

Mit etwas Bedauern werden Sie Abschied nehmen von dieser Stadt, die wie kaum eine andere das Flair von Tausendundeiner Nacht vermittelt. Doch ein Highlight steht Ihnen noch bevor. Die Rückreise legen Sie mit dem Schnellzug zurück, der seit 2011 die beiden Städte Samarkand und Taschkent miteinander verbindet. Die Fahrt im „Afrosiyob“ führt Sie durch die vier Provinzen Samarkant, Jizzakh, Sirdaryo und Taschkent zurück in die Hauptstadt. Unterwegs gewinnen Sie einen weiteren Eindruck von der Weite dieses ein wenig geheimnisvollen und einst so bedeutenden Landes.