GUTSCHEIN-AKTION
50 € gratis bei Buchung!*
Netzsieger.de bewertet STERN TOURS

 

 

 

 

 

 

Erhalten Sie ca. einmal wöchentlich mit dem Newsletter von STERN TOURS aktuelle Angebote, indem Sie sich hier eintragen:

 

 

 

Hinweis zu den Datenschutzerklärungen. Die Einwilligung in den Erhalt kann jederzeit widerrufen werden

 

 

 

 » 
 » 
 » 
 »  Osttürkei und Schwarzes Meer

Ihre Vorteile bei STERN TOURS

  • Spezialist seit 1998
  • Top Service
  • Riesen Auswahl
  • Individuelle Beratung

 

 

STERN TOURS Online-Shop
4.90 / 5 bei 78 Bewertungen

 

 

Online-Sicherheit

 

Die verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten erfolgt Thawte-Zertifiziert.

 

SSL Verschlüsselung

 

Reisebeschreibung herunterladen

1. Reisetag: Istanbul - Trabzon

Zunächst reisen Sie nach Istanbul. Von dort aus fliegen Sie weiter nach Trabzon, wo Sie Ihre erste Nacht in der Türkei verbringen werden. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche und spannende Reise durch die Osttürkei mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Tauchen Sie ein in eine Welt verschiedener Kultureinflüsse, lernen Sie gastfreundliche Einheimische kennen und erleben Sie eine atemberaubende Landschaft.

2. Reisetag: Maçka - Sümela - Trabzon

Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich auf in die Pontischen Berge nach Maçka. Bewundern Sie die malerische Landschaft mit Bergen, Tälern und Flüssen! Die Reise geht weiter durch das Altinder Tal sowie durch die abwechslungsreiche Natur von Sümela. Hier befindet sich das Mutter Maria Kloster, das an steilen Felswänden erbaut wurde und durch seine wundervollen Fresken die Besucher beeindruckt. Im Anschluss erkunden Sie die Stadt Trabzon, wo Sie die Kirche Hagia Sophia besichtigen. Diese Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde anschließend als Moschee genutzt. In der heutigen Zeit gilt die Hagia Sophia als Museum.

3. Reisetag: Erzurum

Schon am frühen Morgen beginnt die Fahrt nach Erzurum. Sie legen eine Strecke von ca. 300 km zurück. Genießen Sie die tolle Landschaft des pontischen Gebirges. Nach der Überquerung des Zigana Passes und des Kop Passes erreichen Sie Erzurum. Auch hier erwarten Sie eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie die große Moschee Ulu Cami und die Cifte-Minareli Medrese, eine theologische Schule, die mit ihren 2 riesigen Minaretten die Blicke auf sich zieht. Die seldschukischen Mausoleen tragen den Namen Ückümbetler und sind ebenfalls einen Besuch wert. Die folgende Nacht verbringen Sie in Erzurum.

4. Reisetag: Erzurum – Kars - Ani - Igdir

An diesem Tag reisen Sie zunächst nach Kars und dann nach Ani, das sich nahe der Grenze von Armenien befindet und einst Hauptstadt Armeniens und somit eine bedeutende und prunkvolle Stadt war. Heute können Sie noch die Ruinen einer Moschee und einiger Kirchen sowie die alte Stadtmauer besichtigen. Die Stadt wurde aufgrund eines Erdbebens im Jahr 1319 verwüstet. Am Ende fahren Sie bis nach Igdir, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

5. Reisetag: Dogu Beyazit – Muradiye - Van

Heute fahren Sie nach Dogu Beyazit, wo sich der bewundernswerte Ishak Palast befindet, der aus dem 17. Jahrhundert stammt. Sie nähern sich dem Berg Ararat und legen einen Stopp in Muradiye ein. Trinken Sie gemütlich eine Tasse Tee, hören Sie das Plätschern des Wasserfalls und fühlen Sie sich eins mit der Natur. Heute übernachten Sie in Van. Mit 3760 km² ist der Van-See übrigens der größte See der Türkei. Rund um den See finden Sie Obst- und Getreideanbaugebiete.

6. Reisetag: Van - Hosap - Van

Vormittags bringen wir Sie nach Hosap zur altorientalischen Festung Mahmudiye. Schauen Sie von den steilen Felsen hinab in die Tiefe und freuen Sie sich bereits auf die nächste anstehende Besichtigung der Ruinen des Zentrums von Cavustepe. Sie erhalten ebenfalls einen Einblick in die Kunst der Teppichknüpferei und somit auch in die Kultur Anatoliens. Der Burgfelsen in Van steht als nächstes auf dem Programm. Van hieß früher einmal Tuspa und hatte große Bedeutung im antiken Reich. Dort sehen Sie auch eine Festung aus dem Mittelalter. An diesem Platz befand sich früher einmal die Akropolis von Tuspa. Genießen Sie den herrlichen Ausblick vom Burgfelsen und sehen Sie, wie die Sonne so langsam hinter den ostanatolischen Bergen verschwindet. Schlafen Sie gut und seien Sie gespannt auf die folgenden ereignisreichen Tage in der Türkei.

7. Reisetag: an – Gevas - Ahlat

Betrachten Sie noch einmal den wunderschönen Van-See während Ihres Transfers nach Gevas und entspannen Sie sich bei einer romantischen Bootstour zur Akdamarieninsel, die auch den Namen Klosterinsel trägt. Dort befindet sich die armenische „Kirche zum Heiligen Kreuz“, die im 10. Jahrhundert errichtet wurde. Die Relieffliesen sind beispielgebend für die armenische Kunst. Am Nachmittag werden Sie nach Ahlat gebracht, wo sich ein alter Friedhof befindet. Im Anschluss sehen Sie sich Teile einer urartäischen Burg an.

8. Reisetag: Hasankeyf - Diyarbakir

An diesem Tag fahren Sie nach Hasankeyf. Hier schauen Sie sich die Felsenwohnungen an und besichtigen eine antike Brücke über den Tigris. Dieser Ort wurde aufgrund eines Staudammprojekts überflutet und stammt ursprünglich aus dem hurritischen Zeitalter. Nach einer Erkundungstour reisen Sie weiter nach Diyarbakir. Hier wird Sie eine 5,5 km lange Stadtmauer beeindrucken, die aus schwarzen Basaltblöcken besteht. Schlafen Sie gut in Diyarbakir.

9. Reisetag: Amida – Mardin - Urfa

Sie erblicken eine Stadtmauer, die sich auch heute noch in einem guten Zustand befindet und in der antiken Handelsstadt Amida liegt. Freuen Sie sich auf die Ulu Cami Moschee, die Zitadelle und die Tigris Brücke! Anschließend fahren Sie weiter nach Mardin zum Berg Tur-Abidin „Berg der Knechte Gottes“ und sehen das Ananias Kloster Deiraz-Zafaran. Nachmittags gelangen Sie zur Stadt Edessa, die heute den Namen Urfa trägt und die sich auszeichnet durch Einflüsse verschiedener Religionen und Kulturen sowie Einwohner unterschiedlicher Herkunft.

10. Reisetag: Harran - Urfa

In Harran hören Sie Geschichten über Abraham und seine Familie und Sie erfahren mehr über die Bedeutung sogenannter Trullihäuser. Diese haben die Form von Bienenkörben und wurden aus Lehm errichtet. Eine derartige Konstruktion soll die Bewohner vor der Hitze im Sommer schützen. Im orientalischen Urfa können Sie über den bunten Basar schlendern und die Moschee Halil Rahman erkunden. Die Nacht verbringen Sie in Urfa.

11. Reisetag: Kahta - Nemrut

An diesem Tag führt Sie die Reise nach Nemrut. Zunächst wird ein Zwischenstopp am Atatürk-Stausee eingelegt. Genießen Sie die wunderbare Landschaft, das Glitzern des Wassers in der Sonne und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Anschließend stehen die Besichtigungen von Arsameia, dem Karakushügel und der Cendere Brücke auf dem Programm. Von Kahta aus reisen Sie in Kleinbussen weiter durch die abwechslungsreiche Umgebung und gelangen zum Nemrut Berg, dessen Höhe 2150 m beträgt. Dort befindet sich der Grabhügel des Antiochos I., des Herrschers des antiken Reiches Kommegene. Lassen Sie sich von einem weiteren wundervollen Sonnenuntergang in der Natur verzaubern!

12. Reisetag: Kayseri - Ürgüp

Heute besichtigen Sie die Stadt Kayseri, die auf einer Höhe von mehr als 1000m liegt. Betrachten Sie auch den Gipfel des Erciyes Berges, der mit Schnee bedeckt ist und in der Sonne schimmert. Hier steht die Honat Hatun Medrese, die Sie ebenfalls besuchen werden. Die Fahrt endet in Ürgüp. Hier verbringen Sie die heutige Nacht.

13. Reisetag: Kappadokien

Nutzen Sie den Tag, um die Mondlandschaft von Kappadokien zu erkunden und interessante Kegelformationen zu entdecken. Dieses Gestein eignete sich hervorragend zum Bau von Kapellen, Klöstern, Höhlen, bis hin zu kleinen Städten, die in der frühchristlichen Zeit entstanden. In Göreme sehen Sie ein Beispiel für Höhlenwohnungen und Felsenkirchen, sowie für eine unterirdische Stadt namens Derinkuyu. Der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können fakultativ einen Abend in einem Höhlenlokal verbringen, türkische Köstlichkeiten probieren und sich bei einer Folklore- Unterhaltung amüsieren.

14. Reisetag: Kappadokienn- Ankara

Nachdem Sie sich beim Frühstück gestärkt haben, bringt Sie Ihre Reiseleitung nach Hattusas, der Hauptstadt der Hethiter. Erkunden Sie die hethitische Stadtmauer mit Löwentor, Sphinxtor und Königstor. Weiterhin besuchen Sie die Felsenreliefs von Yazilikaya und fahren weiter zum Zivilisationsmuseum in Ankara. Genießen Sie Ihren letzten Abend in der Türkei und lassen Sie Ihre Erinnerungen noch einmal Revue passieren.

15. Reisetag: Abreise

Verabschieden Sie sich vom wunderbaren Land Türkei und von den netten Menschen, die Sie kennen gelernt haben. Sie treten heute um einige Erfahrungen reicher Ihre Heimreise an.

Hinweise

  • Reiseveranstalter: STERN TOURS

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückflug
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühr
  • Verpflegung an Bord und 20 kg Freigepäck
  • Begrüßung und Abholung durch die Reiseleitung am Flughafen
  • Begrüßungscocktail
  • Staatlich geprüfte, qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers vor Ort
  • Fahrten mit klimatisierten, modernen Reise-Bussen
  • 14 Übernachtungen in 4 & 5 Hotels
  • Frühstück & Abendessen - Halbpension
  • Komfortable Zimmer mit Bad oder Dusche + WC
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Sicherungsschein

Nicht eingeschlossene / zubuchbare Leistungen