GUTSCHEIN-AKTION
50 € gratis bei Buchung!*
Netzsieger.de bewertet STERN TOURS

 

 

 

 

 

Angebote

 

Erhalten Sie ca. einmal wöchentlich mit dem Newsletter von STERN TOURS aktuelle Angebote, indem Sie sich hier eintragen:

 

 

 

Hinweis zu den Datenschutzerklärungen. Die Einwilligung in den Erhalt kann jederzeit widerrufen werden

 

 

 

 » 
 »  Oman Reisen

Rundreisen & Badeurlaub suchen








Ihre Vorteile bei STERN TOURS

  • Spezialist seit 1998
  • Top Service
  • Riesen Auswahl
  • Individuelle Beratung

 

 

STERN TOURS Online-Shop
4.90 / 5 bei 78 Bewertungen

 

 

Online-Sicherheit

 

Die verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten erfolgt Thawte-Zertifiziert.

 

SSL Verschlüsselung

 

Oman Reisen vom Oman-Spezialisten STERN TOURS aus Berlin

Oman Kompakt
Oman Rundreise
8 Tage
NEU
ab 1.859,00 € p.P.
Max. 12 Personen! Besuch der Höhepunkte Oman in einer kleinen Reisegruppe bis max. 12 Teilnehmer!
Faszinierender Oman
Oman Rundreise
8 Tage
Ab 4 Personen! Besuch der Höhepunkte in Nord- und Südoman.

Informationen zu Oman Reisen vom Spezialisten STERN TOURS aus Berlin

Begleiten Sie uns auf eine Reise in ein Land, das gerade erst beginnt, aus seinem Märchenschlaf zu erwachen. Erleben Sie auf einer Reise in das Sultanat Oman ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Als Reiseveranstalter, Spezialist und Experte für Reisen nach Oman beraten wir von STERN TOURS Sie zu allen Fragen rund um eine Reise oder Rundreise in das noch wenig erschlossene Land auf der Arabischen Halbinsel. In unserem Reisebüro in Berlin-Wilmersdorf stehen wir gern zu Ihrer Verfügung, wenn Sie sich auf das traumhafte Abenteuer Oman einlassen möchten. Natürlich können Sie uns auch anrufen, wenn es Ihnen nicht möglich ist, persönlich vorbeizukommen.

Oman – das klingt noch immer ein wenig geheimnisvoll. Sehen Sie mit eigenen Augen, was Ihnen dieses märchenhafte Land zu bieten hat. Lernen Sie Land und Leute kennen, genießen Sie die omanische Küche, bestaunen Sie historische Stätten und einzigartige Naturwunder. Auch der Urlaubsspaß kommt nicht zu kurz. An den strahlend weißen Stränden verleben Sie einen wunderbaren Badeurlaub. Für Taucher ist die Unterwasserwelt vor den Küsten des Oman zu einem echten Geheimtipp geworden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei den Reisevorbereitungen und bei Ihrer Oman Reise.

Land mit großer Vergangenheit

Vermutlich war das Land, das an den Golf von Oman und das Arabische Meer grenzt, schon während der Steinzeit besiedelt. Unter den Beduinen erlangte es später eine besondere Bedeutung durch den Handel mit Kupfer und Weihrauch, der in der Antike eine große Bedeutung hatte. Nach der Spaltung des Islam 657 siedelten sich Anhänger des Ibadismus im Land an. Noch heute gehören dreiviertel der Einwohner dieser offenen und relativ toleranten Glaubensrichtung an. Die Ibaditen gründeten im 9. Jahrhundert ein eigenes Reich, ein Imamat, das durch die günstige Handelslage schnell zu einer bedeutenden Handelsmacht wurde. Anfang der 16. Jahrhundert geriet das Imamat in die Kolonialisierungsauseinandersetzung. Erst übernahmen die Portugiesen, später die Perser und schließlich bis Anfang des 20. Jahrhunderts die Briten die Oberhoheit. Durch die Öffnung des Suezkanals verlor Oman an Bedeutung für den Handel. Erst als im 20. Jahrhundert in der Provinz Dhofar Erdöl gefunden wurde, blühte das Land erneut auf. Seit 1970 herrscht Sultan Qaboos Ibn Said (Ibn Taimur al-Said) als absoluter Monarch über den Oman. Der in Großbritannien erzogene Herrscher führte viele Reformen ein, wie die Gleichstellung von Mann und Frau und ein umfassendes Gesundheitswesen. Der Sultan war es auch, der das Land dem Tourismus öffnete.

Tolerant, weltoffen und sehr freundlich – Die Menschen des Oman

Tolerant, weltoffen, stolz auf die große Geschichte des Landes und davon beseelt, die großen Naturschätze zu bewahren – so lassen sich die Menschen des Oman wohl am besten beschreiben. Sie heißen die Besucher aus anderen Ländern willkommen und begegnen ihnen mit großer Toleranz. Dabei vergessen sie nicht ihre einstige Bedeutung als wichtigste Handelsverbindung zwischen Asien und Afrika. Als Besucher des Landes werden Sie freundlich aufgenommen und bewirtet.

Natürlich gibt es auch hier Dinge, die in einem islamischen Land auch Besuchern nicht erlaubt sind. Das Einhalten des Alkoholverbots an muslimischen Feiertagen und während des Ramadan wird ebenso erwartet wie eine seriöse Bekleidung, bei der Schultern, Oberarme und Knie bedeckt sind. Gleichwohl wird Reisenden ermöglicht, einen angenehmen Urlaub im Land zu verbringen.

Wüstenschlösser und spektakuläre Landschaften

Von feuchtwarmen Küstenregionen über trockene heiße Sandwüsten bis hin zu Hochgebirgszügen hat der Oman alles zu bieten. Sehenswürdigkeiten gibt es so viele, das es sich lohnt, sie selbst zu entdecken. Hier nur eine Auswahl einiger Highlights.

Eine der wichtigsten Attraktionen ist der Palast von Jabrin in der omanischen Wüste. Er diente im Mittelalter dem Sultan bin Saif al-Ya'arubi als Wohnsitz. Nach einer umfassenden Restaurierung versetzt Sie ein Rundgang in längst vergangene Zeiten zurück und zeigt Ihnen ein Oman wie aus dem Märchenbuch. Nicht minder sehenswert ist die Festung von Nakhl, die um einen Felsen gebaut wurde und deren Entstehung bereits in vorislamischer Zeit begann. Nicht weit entfernt liegt Jebel Sham, ein nur mit dem Geländewagen erreichbares Hochplateau, von dem sich Reisenden ein spektakulärer Ausblick über das Umland bietet.

Von der Hauptstadt Maskat bis zur Weihrauchstraße

Der Oman gehört zu den am dünnsten besiedelten Ländern der Erde. Der größte Teil der circa 3.220.000 Einwohner wohnt in Städten. Hauptstadt des Landes ist Maskat. Hier lebt der Sultan in einem Märchenpalast, der nur von außen besichtigt werden kann. Außerdem beherbergt die Stadt eine der größten Moscheen der Welt, die Sultan Qaboos Grand Mosque, in der Sie unter anderem einen riesigen, handgeknüpften Teppich bestaunen können. Ein Abstecher in das Bait al-Zubair Museum sollte unbedingt auf dem Programm stehen.

In der alten Seefahrerstadt Sur werden noch heute Dhaus, eine traditionelle Form des Segelschiffs hergestellt. Schauen Sie dabei zu, wie ein stolzes Schiff auf althergebrachte Weise entsteht. Die alte Oasenstadt Nizwa blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Sie war einst das Zentrum des Landes. Noch heute zeigt sich ihr Reichtum in den kunstvollen Kupfer- und Silberarbeiten, die im Souk hergestellt werden. Salala ist die Hauptstadt der Provinz Dhofar, die an der Weihrauchstraße liegt. Hier führten einst die Karawanenwege entlang, auf denen kostbarer Weihrauch und wertvolles Kupfer transportiert wurden.