Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Canakkale

Canakkale liegt an der nördlichen Westküste der Türkei in der Region Marmara. Die exponierte Lage an der engsten Stelle der Dardanellen, der Meerenge zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer, prädestinert die Stadt einerseits für die Schifffahrt, andererseits aber auch für die militärische Kontrolle über den Zugang zu den beiden genannten Gewässern. Nicht umsonst gibt es dort viele Kasernen und Tausende von Soldaten. Mit etwas mehr als 100.000 Einwohnern ist Canakkale die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Der Ort wurde in osmanischer Zeit neu gegründet. Sein Vorläufer war die ca. 5 Kilometer nördlich liegende, antike Stadt Abydos. Der Name „canakkale“ bedeutet „Topfburg“ und leitet sich von der Produktion bestimmter Tonwaren ab (canak).

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt ist das Archäologische Museum, das viele Funde aus Troja beherbergt. In einem externen Gebäude ist die Privatbibliothek des deutschen Troja-Archäologen Manfred Korfmann untergebracht, die er der türkischen Trojastiftung hinterließ.

Die Ausgrabungsstelle der legendären, durch Homer weltbekannt gewordenen, alten Metropole ist nicht weit von Canakkale entfernt. 1996 wurde das Gebiet um Troja von der türkischen Regierung zum Historischen Nationalpark erklärt, um es gegen Bodenspekulanten zu schützen. Zwei Jahre später nahm die UNESCO es in die Liste des Weltkulturerbes auf.

Da Canakkale eine relativ junge Stadt ist, besitzt sie nicht viele herausragende Baudenkmäler wie andere türkische Städte und Ortschaften, die in der Antike von den Griechen besiedelt waren. Hinzu kommt, dass Canakkale im Jahr 1912 schwere Schäden durch ein Erdbeben hinnehmen musste. Dabei wurden weite Teile der romantischen Altstadt zerstört.

Die Provinzmetropole liegt auf dem asiatischen Festland, aber sie ist vom europäischen Teil der Türkei nur exakte 1.244 Meter entfernt. Zwischen ihr und dem Ort Eceabat auf der westlichen Seite der Dardanellen gibt es einen regen Fährverkehr. Auch die Schiffsroute von Istanbul nach Izmir führt über Canakkale. Die Wirtschaft der Stadt wird neben der Schifffahrt vor allem von einer blühenden Lebensmittelindustrie, vom Tourismus und der Anwesenheit der Armee und der Marine bestimmt.

Unsere beliebtesten Kulturreisen