Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Die Stadt Bursa in der Türkei

Bursa, die viertgrößte Stadt der Türkei, liegt im Westen des Landes am Marmarameer. Direkt hinter der Stadt beginnt das Uluda?-Gebirge mit bis zu 2500 Meter hohen Gipfeln. Die grüne Landschaft und die Nähe zu den Nil Ufern machen Bursa zu einer fruchtbaren Ebene. Bekannt ist die Stadt auch für ihre heißen Schwefelquellen, die heilende Wirkung haben sollen. Bursa liegt in der mediterranen Klimazone mit heißen Sommern und milden, aber regenreichen, Wintern.

Geschichte

In der Antike, 188 v. Chr., wurde die Stadt von König Prusias I gegründet. Von 1326 bis 1368 war Bursa Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Bis in das 17. Jahrhundert hinein war Bursa einer der wichtigsten Produktionszentren für Kleidung und andere Produkte aus Seide. Mit der Gründung der Republik Türkei wuchs die Stadt zu einem wichtigen industriellen Zentrum. Bursa war schon immer Anziehungspunkt für Flüchtlinge aus Anatolien und dem Balkan. Die letzte große Einwandererwelle war im Jahre 1990, als etwa 150000 bulgarisch türkische Flüchtlinge ihre Heimat Bulgarien verließen und sich hier ansiedelten.

Sehenswürdigkeiten

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehört das, zwischen 1380 und 1420 errichtete, Grabmal von Sultan Mehmed I. Die grüne Moschee, ein Meisterwerk der osmanischen Architektur aus dem 15. Jahrhundert, ist mit grünen Kacheln verkleidet. Die Fenster, Portale und Fassaden sind mit kunstvollen Verzierungen versehen. Zur gleichen Zeit entstand auch Ulu Cami, die Große Moschee. Das beeindruckende Bauwerk ist mit 20 Kuppeln versehen, die von 12 Säulen getragen werden. Im Inneren der Moschee sind vor allem die monumentalen Wandinschriften sehenswert, die von berühmten Kalligraphen geschrieben wurden. Das Karagöz Theater in Bursa ist das traditionelle türkische Schattenspiel, das noch heute aufgeführt wird und humorvolle Geschichten des Alltags zeigt. Sehenswert ist der alte Bazar der Stadt, auf dem wie in alter Zeit mit Seide, Gewürzen und exotischen Früchten gehandelt und gefeilscht wird. Kaum ein Besucher kann sich dem Charme dieser morgenländischen Kultur entziehen.

Unsere beliebtesten Kulturreisen