Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Sues

Sues ist eine bedeutende ägyptische Industrie- und Hafenstadt an der Nordspitze des Roten Meeres. Nach ihr sind der Sueskanal, der Sues-Krieg von 1956 und der Golf von Sues benannt.

Rund 140 km östlich von Kairo liegt die Hafenstadt Sues (Suez, auf Arabisch: es-Suwais). Hier mündet der nach ihr benannte Sueskanal ins Rote Meer. Zusammen mit Ismailia und Port Said gehört die Stadt zu den Zentren der Kanal-Region. Neben Alexandria und Port Said ist Sues der wichtigste Hafenplatz des Landes.

Der Sueskanal ist eine der bedeutendsten Wasserstraßen der Welt. Er verbindet das Rote Meer mit dem Mittelmeer. Durch ihn wird der Seeweg von Asien nach Europa verkürzt.

Auch wenn es bereits im Altertum Vorgänger-Kanäle gab, die insbesondere das Rote Meer mit dem Delta des Nil verbanden, so wurde der eigentliche Sueskanal erst Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut. Die offizielle Fertigstellung war im Jahre 1869. Seitdem wurde der Kanal mehrfach erweitert, um auch für die großen Containerschiffe und Öltanker schiffbar zu sein.

Der Kanal war stets internationaler Spielball der Diplomatie und Geopolitik. Als 1956 der damalige ägyptische Präsident Gamal Abdel Nasser den Kanal verstaatlichen ließ, führte dies unmittelbar zu einem politischen und militärischen Konflikt, dem Sues-Krieg, an dem unter anderem Israel, Frankreich und Großbritannien beteiligt waren. Eine Eskalation des Krieges konnte durch die Intervention der USA und Sowjetunion verhindert werden.

Das Stadtbild ist industriell geprägt und sehr modern. Von der arabischen Altstadt ist nur wenig erhalten. Denkmäler aus der Pharaonenzeit gibt es nicht. Wegen des geringen Tourismus kann man einen sehr authentischen Eindruck vom modernen Alltagsleben der Ägypter gewinnen. Heute leben im Stadtgebiet von Sues rund eine halbe Million Menschen.

Interessant sind der Kanal selbst, die Schiffsschleusen und die Hafenanlagen an der südlich der Stadt gelegenen Adabiya-Bucht.

Unsere beliebtesten Kulturreisen