Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Zamalek-Viertel

Zamalek heißt eine der beiden Kairoer Halbinseln im Nil, die gleichzeitig ein Stadtviertel ist. Sie wird von der Straße des 26. Juli durchquert. An der Spitze der Insel befindet sich das Mariott-Hotel, das in einem ehemaligen Palast untergebracht ist und mit Restaurant und Swimmingpool im Garten in jedem Falle einen Besuch lohnt. Direkt dahinter befindet sich die ebenfalls sehenwerte All Saints Cathedral, deren Kuppel in der Form einer expressionistischen weißen Blüte gestaltet ist. Zur Kirche gehört auch ein Laden, in dem es sehr schöne handgefertigte Waren aus Afrika gibt. Diese Kirche ist ohnehin ein Anziehungspunkt von Schwarzafrikanern, die in Ägypten leben wollen. Auf Zamalek haben sich viele europäische Botschaften – wie auch die deutsche – angesiedelt. Sehenswert ist vor allem die aufwändig und ganz in Weiß gestaltete niederländische Botschaft mit einem Zaun, in dem Porzellankugeln eingelassen sind. Zwar geht es auf Zamalek keineswegs ruhiger zu als im restlichen Kairo – auch hier braust Tag und Nacht der Verkehr – aber man kann Kleinode wie den Buchladen Diwan (direkt an der Straße 26. Juli) entdecken, wo man in Zeitungen und Büchern schmökern und dabei einen Kaffee trinken oder ein Häppchen essen kann oder das Restaurant „Abu sid“ im orientalischen Stil. Da hier vor allem Ausländer und Botschaftsangestellte wohnen, gibt es in der Gegend mehrere Supermärkte mit europäischem Angebot wie den „Alfa market“. Gerade für junge Leute lohnt sich der Besuch des Kulturzentrums „culturewheel“, das sich ein wenig versteckt unter einem Brückenkopf an einem Ende der Insel befindet. Dort finden Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen für ein junges Publikum statt. Auf Zamalek befindet sich auch das Opernhaus.

Unsere beliebtesten Kulturreisen

STERN TOURS © 2018