eKomi - The Feedback Company:
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Die Amerikanische Universität in Kairo

„The American University in Cairo (AUC)“ ist eine angesehene internationale Bildungseinrichtung in Ägypten. Hier studieren die Kinder der gesellschaftlichen Elite. Auf dem alten Campus am berühmten Tahrir-Platz im Zentrum Kairos und dem neuen Campus in der östlichen Vorstadt kann man die eigentümliche Mischung aus Stanford und orientalischem Flair studieren.

Während fast die Hälfte aller Einwohner Ägyptens praktische Analphabeten sind, schicken Ägyptens Schöne und Reiche ihre Kinder gern auf ausländische Eliteschulen und renommierte Universitäten. Eine solche Bildungseinrichtung vor Ort in Ägypten ist die AUC, die „American University in Cairo“.

Nach dem Vorbild der US-amerikanischen Elitehochschulen konzipiert, bietet sie alle Annehmlichkeiten einer modernen westlichen Universität. Die Dozenten sind eine bunte Mischung aus Ägyptern und ausländischen Forschern, Professoren und Hochschullehrern, vornehmlich aus dem englischsprachigen Raum. In Afrika und im Nahen Osten gilt sie als eine der besten Universitäten.

Gegründet wurde sie bereits 1919. US-amerikanische Sponsoren wollten abendländische Bildung im Morgenland verankern. Anfangs war sie eine Art Highschool, dann ein College, schließlich wurde sie Volluniversität.

Für die ägyptischen Studenten war und ist die AUC eine Eintrittskarte in die internationale Berufswelt. Die Bachelor- und Master-Diploma sind international anerkannt. Für ausländische Studenten hat die AUC seit längerem den Ruf, die arabischen Kultur und Sprache sowie die Themen des Nahen Ostens vor Ort studieren zu können und dennoch innerhalb des angelsächsischen Bildungssystems zu bleiben.

Die Universität hat zwei Hauptgelände, einen alten Campus am Tahrir-Square im Stadtzentrum Kairos mit historischen Gebäuden (z.B. einer alten Zigarettenfabrik aus dem 19. Jahrhundert, die zu einem Unigebäude umfunktioniert wurde) und einen neuen Campus in einem östlichen Vorort von Kairo. Für neugierige Touristen, die gern einen Blick in die Welt der Top-Universität erhaschen möchten oder sich unter die Studenten mischen und auf dem Campusgelände etwas verweilen möchten, ist eigentlich nur der zentral gelegen Campus am Tahrir-Platz interessant, da man die Visite mit einem Besuch des Ägyptischen Museums verbinden kann. Der andere Campus ist zwar besonders groß und beeindruckend und besticht mit einem herrlich gestalteten Innenhof. Allerdings liegt er weit außerhalb des Stadtzentrums. In der Regel müssen sich Besucher am Eingang ausweisen.

Autor dieses Artikels: Mirco Hüneburg

Unsere beliebtesten Kulturreisen

STERN TOURS © 2018