Top Kundenservice
  • Spezialist für Kulturreisen
  • Reiseexperte seit 1998
  • Beratung für individuelle Reisen

Kundenfeedback Ägyptenreise STERN5

Sphinx in Gizeh
Ägyptischs Museum
Zitadelle in Kairo
Hatschepsuttempel
Hatschepsuttempel
Der Nil bei Assuan

Ägyptenreise STERN 5 vom 15.01.2011 - 29.01.2011
mit Kairo Hotel Mercure Le Sphinx, Alexandria Hotel Radisson Blu, Nilkreuzfahrt MS Marquise

Liebe Frau Leoni Zynga,

gern füllen wir den Bewertungsfragebogen zu der wunderschönen Reise aus:

Anmerkungen:

1) Wir wissen bis heute nicht, warum unsere Reisegruppe nur aus 2 Personen, nämlich Gisela und Reinhard G. bestand. Es wäre gut gewesen, wenn wir vor der Reise darüber informiert worden wären. Mit der unerwarteten Situation kamen wir beide zwar gut klar. Aber wir denken, dass andere Gäste - aus verschiedenen Gründen - mit dieser exponierten Situation nicht klar kommen.

2) Hygiene: Wir mussten zwar keine ärztliche Hilfe in Ägypten in Anspruch nehmen, aber dannach in Jena: Wir haben uns beide eine Magen- und Darminfektion geholt (bei meiner Frau - dann schon in Jena - als Salmonellen diagnostiziert), obwohl wir schon sehr vorsichtig waren (Essen, Körperhygiene, hatten Desinfektionsmittel bei uns). Wir haben eine kostenlose Pizza im Verdacht, die auf dem Flughafen Kairo an die Fluggäste verteilt wurde, weil die Wartezeit 2 Stunden länger als geplant war (zu der Zeit gingen ja die poltischen Umbrüche los, alle hatten also Verständnis für die Situation). [Ob auch auf dem Schiff etwas in der Küche nicht ganz hygienisch einwandfrei war, können wir nicht sicher sagen, jedenfalls hatte ich mal 1/2 Tag ein Darmproblem, was ich dann wieder in den Griff bekam und mich dann noch vorsichtiger am Buffett verhielt.]

3) In Alexandria wäre uns eine Hotel-Kategorie niedriger lieber gewesen, wenn es dafür näher am Stadtzentrum gelegen wäre, oder dieses mit öffentlichem Verkehr erreichbar gewesen wäre. Wir waren ja immerhin 3 Abende in dem Hotel Radisson Blu. Das Hotel ist zwar erstklassig, aber die Freizeitgestaltung sehr eingeschränkt.

Soweit zum Fragebogen.

Nun noch ein ausdrückliches Lob an unsere beiden Guides: Die beiden Guides (Ibrahim in Kairo+Alexandria, Mohammed Abbas ab Luxor) waren sehr gut!!! Beide sind sehr zu empfehlen, sehr kundig und gesprächsbereit. Und auch der Autofahrer in Kairo/Alexandria (Achmed?) war ein ganz ausgezeichneter Driver in dem wirren Stadt- und Autobahnverkehr. (In der zweiten Woche hatten wir ja welchselnde Fahrer/Taxifahrer).

Vielleicht können sie dies Lob weitergeben. Wir haben leider nicht die Anschrift von Ibrahim, um uns nochmals ausdrücklich bei ihm zubedanken. Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie ihm unseren Dank weitergeben oder sie können ihm auch gern unsere Anschrift übermitteln oder vielleicht könnten Sie uns seine Anschrift (E-mail) zukommen lassen, damit wir uns bedanken können.

Noch eine Anregung: Es wäre schön, wenn Sie in künftigen Reisen auch einen Abstecher ins Wadi Natrun zu den Klöstern ins Programm aufnehmen würden. Es liegt ja nicht weit von der Straße von Kairo nach Alexandria entfernt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kunden auch in Zukunft - unter neuen politischen Bedingungen - gute Reisen nach und durch das beeindruckende Ägypten.

Herzlich grüßt
Reinhard G.